Samstag, 19. März 2011

Takio (Comic)


Ich bin ja kein großer Leser von Superhelden-Comics. Ich mag die eine oder andere Figur und auch das generelle Konzept „Superheld“ finde ich durchaus interessant. Ich will mich allerdings nicht mit Continuity und Crossovern und ähnlichem rumschlagen. Ich mag abgeschlossene Geschichten. Und da ich mit dieser Einstellung nicht alleine bin, werden mittlerweile vermehrt Superhelden-Comics produziert, die Continuity-unabhängige Geschichten in abgeschlossenen Portionen erzählen. DC hat eine neue Reihe gestartet, in welcher Sie Ihre bekannten Figuren neu präsentiert und modernisiert. Veröffentlicht werden diese Comics in schmalen Hardcover-Bänden, welche auchgut im Buchhandel zu platzieren sind. Den erfolgreichen Auftakt machte Superman: Earth One, Batman und ein zweiter Superman Band sind in Vorbereitung.

Brian Michael Bendis und Michael Avon Oeming haben nun einen ähnlichen Weg eingeschlagen, allerdings nicht mit bekannten Figuren, sondern mit einer neuen Kreation. Takio erzählt von den Schwestern Taki (13 jahre) und Olivia (7 Jahre). In klassischer Superheldenmanier erhalten beide durch einen wissenschaftlichen Unfall Kräfte, mit denen Sie umzugehen lernen müssen. Beim gleichen Unfall wird auch schon der erste Gegner erschaffen. Dieser erste kleine Hardcover-Band erzählt also eine klassische Origin-Story, welche in einem schulischen Umfeld spielt und auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten ist. Bendis´ Tochter Olivia war an der Entwicklung von Takio beteiligt und wird als Co-Creator geführt. Oemings Zeichnungen sind in einem farbenfrohen Animationsstil gehalten, die Layouts sind schön übersichtlich.

Mir hat dieser Comic gut gefallen und ich werde den nächsten Band sicher auch lesen. Der Stil von Michael Oeming sagt mir sehr zu und die Story war interessant genug, wenn auch nicht weltbewegend neu. Junge Leser und auch ältere Freunde von Jugendbüchern sollten von Takio gut unterhalten sein.

Takio von Brian Michael Bendis, Michael Avon Oeming & Olivia Bendis. Erschienen bei Marvel Icon, $9,95

Preview

Keine Kommentare:

Kommentar posten